• Storefinder
  • Mein POLO
    Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben
    Passwort zurücksetzen
  • Weiter einkaufen

    Derzeit befinden sich keine Produkte in Deinem Warenkorb

  • Dein Bike
    Neues Bike hinzufügen
    Einfache Auswahl Deiner Technikteile passend zu deinem Bike
    Dein Bike suchen
    Bike Garage
    Hast Du bereit ein Kundenkonto? Melde Dich jetzt an oder Registriere Dich und verwende die Bike Garage. Die Bike Garage macht Dir das Shoppen noch einfacher.
Mann sitzt mit seiner Leder Motorradbekleidung auf seinem Bike

Pflegetipps für Leder Motorradbekleidung

Egal ob Ihr nach der Winterpause wieder voll durchstarten wollt, oder rund ums Jahr voll durchpowert: Sowohl Euer Bike als auch Eure Ausrüstung und Bekleidung freuen sich mindestens einmal im Jahr über eine ordentliche Rundum-Pflege. Und das Saisonende ist dafür der ideale Zeitpunkt: manche Biker motten ihre Sachen jetzt bis zum nächsten Frühjahr ein; andere verlangen ihnen über die Wintermonate nochmal richtig viel ab.

Also nutzt doch mal die Zeit und gönnt auch Eurer Leder Motorradbekleidung ein bisschen Pflege!

Nach einer bewegten Saison sieht man Eurer Lederbekleidung die Spuren an: Dunkle Striemen an der Jacke, erlegte Mücken auf der Kombi – all das solltet Ihr zunächst einmal loswerden. Dazu könnt Ihr zum Beispiel die Lederseife von BIKECARE verwenden: hier ist der Schwamm gleich mit dabei. Einfach kurz anfeuchten und das Leder mit der Seife einreiben. Auch gut geeignet, besonders für starke Verschmutzung, ist der Aktiv-Schaum. Der Power-Cleaner hat eine integrierte Bürste, mit der Ihr die verschmutzen Stellen behandeln könnt. Erst mit Schaum einsprühen, dann mit der Bürste leicht einarbeiten. Und dann – erst mal arbeiten lassen.

Die Pflege braucht etwas Zeit zum Einwirken, deswegen könnt Ihr Euch in der Zwischenzeit ganz entspannt um die Reißverschlüsse kümmern. Damit hier nichts hakt, einfach mit etwas Silikonspray einreiben: kurz auf einen Lappen geben und leicht darüberstreichen.

Zurück zum Leder: Schnappt Euch ein weiches Mikrofasertuch und reibt damit über die behandelten Stellen. Damit nehmt Ihr nicht nur den Schaum ab, sondern auch den ganzen Dreck der sich vom Leder gelöst hat. Glänzend! Aber fertig seid Ihr damit natürlich noch nicht: Frisch gereinigt, freut sich die Lederbekleidung jetzt besonders über ein Extra an Pflege. Lederfett gibt es ebenfalls mit einem praktischen Applikator-Schwamm mit dem Ihr das Fett ganz gleichmäßig und dünn auf dem Leder verteilen könnt. Das Leder bleibt so schön geschmeidig und die Poren sind versiegelt. Das merkt Ihr spätestens, wenn Ihr mal wieder in einen Schauer kommt. Wischt nochmal drüber mit einem weichen Tuch, um das überschüssige Fett abzunehmen – und fertig seid Ihr.

Naja. Mit der Motorradbekleidung zumindest. Nicht vergessen: Auch Handschuhe, Stiefel und Schuhe wollen gepflegt werden. Vielleicht sogar von innen. Und auch dafür gibt es von BIKECARE die passenden Produkte.

Lederjacke hängt zur Pflege an einem Balken

Was macht die BikeCare Lederpflege so besonders?

  • fein verzweigte Hybridstrukturen bilden ein hochwirksames Schutznetz, ohne die Atmungsaktivität zu beeinflussen
  • das Material wird exzellent vor Nässe und Schmutz geschützt
  • pflegenden Nährstoffe sorgen für den nötigen Glanz und Geschmeidigkeit
  • schnelle Trocknung
  • durch den Aufsatztrichter, der auch gleichzeitig der Deckel ist, könnt Ihr den Spray sehr Zielgenau auftragen
  • dadurch benötigt Ihr viel weniger Imprägnierer als ohne diesen Aufsatz da nicht mehr so viel ungenutzt in der Luft landet
  • für nahezu alle Leder und Textilien
  • also nicht nur für Bekleidung und Schuhe, auch für Zelte, Gepäck, Cabriodächer usw. geeignet
  • ist auch für Klimamembrane geeignet
Wird geladen, bitte warten.