Menü
  • Finde Dein Bike
    Hier findest du Datensätze zu über 5.000 Modellen: modellspezifische Verschleiß- und Zubehörteile, sowie technische Daten und Füllmengen
    Marke & Modell
    Manuelle Eingabe
    häufig gewählt:
  • Mein POLO
    Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben
    Passwort zurücksetzen
  • 0
  • Weiter einkaufen

    Derzeit befinden sich keine Produkte in Deinem Warenkorb

Weiter einkaufen

Derzeit befinden sich keine Produkte in Deinem Warenkorb

Dein Bike suchen

Motorrad Bremsflüssigkeit

  • Marke suchen
    • Bitte geben Sie einen Mindestpreis ein der unter dem Höchstpreis liegt Bitte geben Sie einen Wert ohne Sonderzeichen ein
5 Artikel
Sortieren nach:

Bremsflüssigkeit für Dein Motorrad online kaufen

Die Bremsen und Bremsbeläge sind eines der wichtigsten Systeme am Motorrad. Sie müssen stets in einwandfreiem Zustand sein, sei es auf der kurzen Fahrt zum Sportverein oder für den Trip ans Meer. Mit dem richtigen Werkzeug und den passenden Ölen und Schmiermitteln sowie Motorradzubehör ist die Wartung der Bremsen schnell selbst gemacht und geht einfach von der Hand.

Im Online-Shop von POLO Motorrad findest Du eine große Auswahl an geeigneten Bremsflüssigkeiten für Dein Motorrad sowie die nötigen Mittel für die Bremsenwartung. Wir erklären Dir, ob eine Bremsflüssigkeit mit DOT 4 das richtige ist für Dein Motorrad, wie man die Motorrad Bremsflüssigkeit wechseln kann und welche Bremsflüssigkeitsmenge ein Motorrad benötigt.

Motorrad Bremsflüssigkeit für Sicherheit & Funktionsfähigkeit

Das Bremssystem Deines Motorrads benötigt stets ausreichend Bremsflüssigkeit, um optimal arbeiten zu können. Diese Motorrad Bremsflüssigkeit ist so konzipiert, dass sie Wasser aufnimmt – mit dem Ziel, Wassertropfen auf den Bremsen zu vermeiden.

Entscheidend für die Bremswirkung aber ist der Siedepunkt der Bremsflüssigkeit: Denn dieser kann sich im Laufe der Zeit durch Wasseransammlungen verändern, sodass eine Wartung notwendig wird. Daher spricht man bei Motorrad-Bremsflüssigkeiten auch von einem Trockensiedepunkt und einem Nasssiedepunkt. Wird der Wasseranteil in der Anlage zu hoch, lässt die Bremswirkung nach und es kann im Straßenverkehr zu gefährlichen Situationen kommen.

Genauso solltest Du bei der Bremsflüssigkeit für Dein Motorrad auf die Viskosität achten – auch hier gibt es Unterschiede. Womöglich braucht Dein Motorrad eine Bremsflüssigkeit mit höherer Viskosität als DOT 4. Schau am besten Mal für Dein Motorradmodell nach – oder frag uns!

Durch regelmäßige Kontrolle und Wartung sicherst Du also die Funktionstüchtigkeit und Zuverlässigkeit Deiner Bremsen. Natürlich kannst Du bei POLO Motorrad nicht nur Bremsflüssigkeit für Dein Motorrad kaufen – auch bei allem anderen rund ums Bike sind wir für Dich da! Willst Du also neues Motorradzubehör kaufen oder entdecken, was es noch so gibt in der Welt der Motorradfahrer, zögere nicht, Dich bei uns zu melden! Bei Fragen hilft Dir auch gerne unser Kundenservice weiter! Wir erklären Dir beispielsweise leidenschaftlich gerne, wie Du die Motorrad Bremsflüssigkeit richtig wechseln kannst.

Häufige Fragen rund um Bremsflüssigkeit fürs Motorrad

Du willst die Bremsflüssigkeit von Deinem Motorrad wechseln, aber weißt nicht, wie das geht? Du bist Dir bei der Bremsflüssigkeitsmenge für Dein Motorrad nicht sicher? Kein Problem! Bei POLO findest Du die Antworten auf die häufigsten Fragen von Bikern zum Thema Bremsflüssigkeit beim Motorrad!

Welche Bremsflüssigkeit für mein Motorrad?

Wenn Du die Bremsflüssigkeit für Dein Motorrad auswählst, musst Du auf die DOT-Zahl achten. Diese spiegelt die Eigenschaften wider und muss für das Motorrad anhand der Vorgaben ausgewählt werden. Außerdem solltest Du Spezifikationen der Flüssigkeit wie Viskosität, Trockensiedepunkt und Nasssiedepunkt beachten.

Im POLO Online-Shop und in den über 90 Stores in Deutschland und in der Schweiz sind diese Werte bereits auf den ersten Blick zu erkennen. Passende Produkte von der richtigen Marke wie Castrol und Racing Dynamic sind somit schnell gefunden. Der Siedepunkt hängt von den Spezifikationen ab: Zum Beispiel weist DOT 5 einen Siedepunkt von mindestens 260 Grad Celsius auf. Unser Shop bietet eine große Auswahl an Ersatzteilen und Zubehör wie sonstige Öle & Schmiermittel.

Wo Motorrad Bremsflüssigkeit nachfüllen?

Das Nachfüllen der Bremsflüssigkeit ist eine Wartungsaufgabe, die Du relativ einfach selbst durchführen kannst. Der Behälter für die Bremsflüssigkeit befindet sich in der Regel in der Nähe des Lenkers, direkt am Bremszylinder.

Vor dem Nachfüllen der Bremsflüssigkeit an Deinem Motorrad solltest Du sicherstellen, dass der Bereich um den Behälter sauber ist, um zu verhindern, dass Schmutz in das Bremssystem gelangt. Verwende außerdem nur Bremsflüssigkeit aus einem neu geöffneten Behälter, da Bremsflüssigkeit hygroskopisch ist – das bedeutet, dass sie Wasser aus der Umgebungsluft zieht, was die Leistung der Flüssigkeit in Deinem Bremssystem beeinträchtigen kann.

Wie kann ich die Bremsflüssigkeit am Motorrad kontrollieren?

Die Kontrolle der Bremsflüssigkeit sollte ein fester Teil der Wartung Deines Motorrads sein. Willst Du die Bremsflüssigkeit von Deinem Motorrad prüfen, gehst Du wie folgt vor:

Überprüfe zuerst den Flüssigkeitsstand im Reservoir und achte darauf, dass er zwischen den Markierungen für "Min" und "Max" liegt. Dann stimmt schon einmal die Bremsflüssigkeitsmenge in Deinem Motorrad. Die Bremsflüssigkeit sollte klar oder leicht gelblich sein. Wenn sie dunkel oder trüb ist, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass sie verschmutzt oder überaltert ist – ein Austausch ist angebracht, um die Funktion Deiner Bremsanlage zu garantieren. Zusätzlich solltest Du auf Anzeichen von Feuchtigkeit oder Lecks im Bremssystem achten. Ein sinkender Flüssigkeitsstand kann ein Hinweis auf ein Leck sein, das umgehend behoben werden sollte.

  • Marke suchen
    • Bitte geben Sie einen Mindestpreis ein der unter dem Höchstpreis liegt Bitte geben Sie einen Wert ohne Sonderzeichen ein
[{"@context":"https://schema.org","@type":"FAQPage","mainEntity":[{"@type":"Question","name":"Welche Bremsflüssigkeit für mein Motorrad?","acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Wenn Du die Bremsflüssigkeit für Dein Motorrad auswählst, musst Du auf die DOT-Zahl achten. Diese spiegelt die Eigenschaften wider und muss für das Motorrad anhand der Vorgaben ausgewählt werden. Außerdem solltest Du Spezifikationen der Flüssigkeit wie Viskosität, Trockensiedepunkt und Nasssiedepunkt beachten. Im POLO Online-Shop und in den über 90 Stores in Deutschland und in der Schweiz sind diese Werte bereits auf den ersten Blick zu erkennen. Passende Produkte von der richtigen Marke wie Castrol und Racing Dynamic sind somit schnell gefunden. Der Siedepunkt hängt von den Spezifikationen ab: Zum Beispiel weist DOT 5 einen Siedepunkt von mindestens 260 Grad Celsius auf. Unser Shop bietet eine große Auswahl an Ersatzteilen und Zubehör wie sonstige Öle & Schmiermittel."}},{"@type":"Question","name":"Wo Motorrad Bremsflüssigkeit nachfüllen?","acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Das Nachfüllen der Bremsflüssigkeit ist eine Wartungsaufgabe, die Du relativ einfach selbst durchführen kannst. Der Behälter für die Bremsflüssigkeit befindet sich in der Regel in der Nähe des Lenkers, direkt am Bremszylinder. Vor dem Nachfüllen der Bremsflüssigkeit an Deinem Motorrad solltest Du sicherstellen, dass der Bereich um den Behälter sauber ist, um zu verhindern, dass Schmutz in das Bremssystem gelangt. Verwende außerdem nur Bremsflüssigkeit aus einem neu geöffneten Behälter, da Bremsflüssigkeit hygroskopisch ist – das bedeutet, dass sie Wasser aus der Umgebungsluft zieht, was die Leistung der Flüssigkeit in Deinem Bremssystem beeinträchtigen kann."}},{"@type":"Question","name":"Wie kann ich die Bremsflüssigkeit am Motorrad kontrollieren?","acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Die Kontrolle der Bremsflüssigkeit sollte ein fester Teil der Wartung Deines Motorrads sein. Willst Du die Bremsflüssigkeit von Deinem Motorrad prüfen, gehst Du wie folgt vor: Überprüfe zuerst den Flüssigkeitsstand im Reservoir und achte darauf, dass er zwischen den Markierungen für 'Min' und 'Max' liegt. Dann stimmt schon einmal die Bremsflüssigkeitsmenge in Deinem Motorrad. Die Bremsflüssigkeit sollte klar oder leicht gelblich sein. Wenn sie dunkel oder trüb ist, könnte das ein Zeichen dafür sein, dass sie verschmutzt oder überaltert ist - ein Austausch ist angebracht, um die Funktion Deiner Bremsanlage zu garantieren. Zusätzlich solltest Du auf Anzeichen von Feuchtigkeit oder Lecks im Bremssystem achten. Ein sinkender Flüssigkeitsstand kann ein Hinweis auf ein Leck sein, das umgehend behoben werden sollte."}}]}]
Wird geladen, bitte warten.