• Kostenlose Rücksendung
    Gratis Rücksendung
  • Mehr als 90x in DE / AT / CH
    Kauf auf Rechnung
  • 4.49 / 5
  • Storefinder
  • Mein POLO
    Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben
    Passwort zurücksetzen
  • Weiter einkaufen

    Derzeit befinden sich keine Produkte in Deinem Warenkorb

  • Mein Bike

    Neues Bike hinzufügen

    Einfache Auswahl Deiner Technikteile passend zu deinem Bike

    Dein Bike suchen

Souverän in jeder Fahrsituation dank Fahrsicherheitstraining

Als bestes Hobby der Welt erfordert Motorradfahren neben Zeit und Hingabe eine gute Portion Fahrzeugbeherrschung. Ganz egal, ob Fahranfänger, Saison-Tourenbiker oder erfahrener Racer: Als Biker*in lernst Du nie aus. Wie funktioniert die Schräglage? Wie verhält man sich bei schlechter Sicht und Regenwetter? Und nicht zu vergessen: Wie bremst Du richtig? All das und noch viel mehr eignest Du Dir bei einem Fahrsicherheitstraining an. Was ein solcher Kurs kostet, für wen er sich eignet und was es unterm Strich bringt, erfährst Du hier.

Warum ist ein Fahrsicherheitstraining sinnvoll?

Auffrischen oder Basiswissen aneignen, die Technik verstehen und in Gefahrsituationen routiniert reagieren! All das und mehr erlernst Du in einem Fahrsicherheitstraining. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du Anfänger oder ein fortgeschrittener Biker bist. Für jeden Fahrertyp und Wissensstand gibt es das passende Training beim ADAC oder in einem der zahlreichen Fahrsicherheitszentren.

Aber nicht nur Anfänger sind bei einem Training gut aufgehoben. Auch Bike-Veteranen können sich bei den erfahrenen Instruktoren einiges abschauen, denn wie wir alle wissen: Biker*innen lernen nie aus, selbst wenn der Erfahrungsschatz riesig und der Tachostand 6-stellig ist.

Was sind die Voraussetzungen zur Teilnahme an einem Training?

Neben der Kursgebühr, die je nach Dauer und Lernstoff zwischen 100 und 200 Euro beträgt, benötigst Du einen gültigen Führerschein sowie ein eigenes Bike. Anders als in der Fahrschule, bei der Du Dir einen Teil der Schutzkleidung leihen kannst, musst Du Deine eigene Montur zum Training mitbringen.

UNSER TIPP:

Damit Dich der/die Trainer*in auf die Strecke lässt, achte darauf, dass Deine Ausrüstung vollständig ist.

Alles, was Du für ein Fahrsicherheitstraining benötigst, findest Du bei POLO

Falls Dir noch das ein oder andere Teil fehlt, schau Dich bei POLO um! Wir haben hochwertige Motorradhelme, Motorradstiefel sowie Motorradhosen und die dazu passenden Jacken aus Leder oder Textil für Dich. Bei uns findest Du die optimale Motorradbekleidung in Deiner Größe, für Damen und Herren.

Integralhelme von Shoei, Shark und HJC schützen Deinen Kopf

Bei POLO gibt es für jeden Geldbeutel das Maximum an Funktionalität und Komfort. So auch bei unseren nach ECE-22-05 zertifizierten Integralhelmen aus Polycarbonat, Carbon oder Fiberglas.

Für rund 200 Euro haben wir zum Beispiel den beliebten Skwal 2 von Shark Helmets mit Easy-Fit-System für Dich. Und wenn jedes Gramm zählt, probiere einen der Helme von Shoei aus leichtem AIM+ Composite an. Den bewährten Shoei GT-Air II gibt es bei uns schon für unter 600 Euro.

Am besten probierst Du einfach verschiedene Helme aus, denn gerade die Passform ist entscheidend über Komfort und Sicherheit Deines Motorradhelmes.

Motorradstiefel von Top-Marken für den Schutz von den Knien bis zu den Füßen

Ob FLM, Alpinestars und Spirit Motors oder weitere Top-Marken: Jede Menge Stiefel für Damen und Herren findest Du natürlich ebenfalls in einem von 95 POLO-Stores in der DACH-Region.

Zum Beispiel den Touren Leder Stiefel 2.0 von Reusch sowie den Sports-Stiefel 2.0 von FLM für deutlich unter 200 Euro. Und wer etwas für lange Touren sucht, wird bei uns auch fündig. Für unter 150 Euro haben wir zum Beispiel den X-Blast Stiefel von TCX sowie den Enduro Stiefel 1.0 von FLM im Sortiment.

Mit diesen Modellen bist Du für jedes Fahrsicherheitstraining bestens gerüstet.

Motorradkombi ein- und zweiteilig: Damit bist Du immer auf der sicheren Seite!

Eine große Auswahl an Leder oder Textil-Kombis namhafter Herstellern, wie Alpinestars, Held und Dainese, gibt es bei POLO. Wer auf robustes Leder schwört, muss bei uns kein Vermögen ausgeben.

Die DXR Sports Lederkombi 2-tlg. bekommst Du bei POLO für rund 200 Euro. Wer es flexibel und regenfest mag, wird in unserem Angebot aus Motorradjacken und Motorradhosen aus Textil fündig. Einzeln getragen oder per Verbindungsreißverschluss zu einer Kombi verbunden? Das bleibt Dir überlassen. Funktionelle Modelle wie die Molto Textiljacke GTX von Held mit Gore-Tex Membran kosten rund 300 Euro. Die dazu passende Link Tourenhose haben wir auch für Dich, und das schon für unter 200 Euro.

Bester Schutz und optimaler Grip für alle Trainingssituationen

Motorradhandschuhe von POLO schützen Deine Hände vor Verletzungen und halten jeder Witterung stand.

Zum Beispiel unser bewährter Allrounder, der Tour Lederhandschuh 1.1 von FLM zu einem attraktiven Preis von rund 70 Euro. Für Racer beim Kurventraining haben wir ebenfalls das passende Modell im Sortiment. Der Mig C2 Sporthandschuh aus einem Leder-/Textil-Mischgewebe von Dainese verfügt zu einem Preis von unter 100 Euro über verstärkte Handflächen. Vorgekrümmte Finger sorgen für einen festen Griff und ermüdungsfreies Fahren.

Fahrsicherheitstrainings im Überblick

  • Basis-Training zum Vertiefen und Auffrischen Deiner Kenntnisse in den Bereichen Handling und Lenktechnik, richtig bremsen, Umgang mit Gefahrsituationen und vieles mehr.
  • Intensiv-Training für Routiniers, die ihre Kenntnisse und Beherrschung des Bikes perfektionieren wollen. In 8 Stunden erfährst Du hier auch, wie sich das Bremsverhalten auf nasser und trockener Straße verändert und wie Du ungebremste Spurwechsel sicher meisterst.
  • Kurvenräubern für Fortgeschrittene! Bei diesem Training steht die perfekte Kurventechnik im Vordergrund. Empfehlenswert, wenn Du einen Ausflug auf die Rennstrecke planst oder wissen möchtest, wie Du eine Serpentinenstrecke am effektivsten angehst.

DEKRA, ADAC, TÜV und private Dienstleister:

In Deutschland ist die Auswahl an Anbietern und unterschiedlichen Trainings umfangreich.

Grundsätzlich decken die Veranstalter dabei die Bedürfnisse aller Fahrertypen ab. So bietet der ADAC gleich drei Fahrsicherheitstrainings für unterschiedliche Zielgruppen an:

UNSER FAZIT:

Absolventen eines Fahrsicherheitstrainings profitieren von den Tricks und Kniffen der Profis und dem guten Gefühl, das eigene Bike in jeder Situation optimal zu beherrschen. Und nicht nur für Anfänger ist ein solches Training zu empfehlen. Die alten Hasen erweitern ihren Horizont oder lernen noch etwas dazu. Entweder, um den eigenen Fahrstil weiterzuentwickeln oder als Vorbereitung für die perfekte Schräglage auf der Rennstrecke. Gönn Dir jetzt ein Fahrtraining, um die Beherrschung Deines Bikes auf ein neues Level zu bringen!