• Kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 90x in DE / AT / CH
  • 4.59 / 5
  • Storefinder
  • Mein POLO
    Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben
    Passwort zurücksetzen
  • Weiter einkaufen

    Derzeit befinden sich keine Produkte in Deinem Warenkorb

  • Mein Bike
    Neues Bike hinzufügen
    Einfache Auswahl Deiner Technikteile passend zu deinem Bike
    Dein Bike suchen

FOTOS // HERSTELLER; BOETTNER-FOTO.DE

4088 MODELLE – VON DER OSTBLOCK-EMME AUS DEN 50ERN BIS ZUR ÜBERSCHALL-JAPANERIN:

DA SOLLTE AUCH DEIN BIKE DABEI SEIN.

Und wir geben alles, damit die Suche nach Ersatzteilen, Verschleißteilen, Anbauteilen und allem möglichen Zubehör nicht zur Schnitzeljagd wird, sondern zur Fundsache. Was die POLO Bike Datenbank drin und drauf hat? Dazu eine kleine Zeitreise durch fünf Jahrzehnte: arg emotional, arg subjektiv und zum Schluss ungeschminkt persönlich. So eine Bike Datenbank ist schließlich digital genug.

TRAUM AUS DEN 70ERN: DIE GROSSE FOUR.

EIN MEILENSTEIN – NICHT NUR FÜR SOICHIRO HONDA

Vier Zylinder – in einem Motorrad. Vor 50 Jahren war das eine Sensation. Ausgelöst durch den ehrgeizigen Herrn Honda, der sich nicht weniger vorgenommen hatte, als Motorrad-Weltmarktführer zu werden. Und es mit genau dieser CB 750 geschafft hat. Wie kein zweites Modell steht die Four für die Renaissance des Motorrads.

Wer noch eine hat, wird Wert darauf legen, sie so original wie möglich zu erhalten.

Gefunden: 59 passende Teile in der POLO Bike Datenbank

11 000 UMDREHUNGEN FÜRS VOLK.

WILLKOMMEN IN DEN 80ERN!

Mit der GPZ-Serie schaltete Kawasaki 1984 auf Supersport.

Den rasanten Auftakt machte die 900 R, gefolgt von der 600er. Leicht abgeschlagen kam die 500 S. Ein Volkssportler. Mit halbiertem 900er-Motor: 2 statt 4 Zylinder, 8 statt 16 Ventile, 60 statt 115 PS, aber so was von drehfreudig.

Und: Der 10,8:1 verdichtete Twin blieb standhaft. Altersbedingte Inkontinenz freilich nicht auszuschließen.

Gefunden: 189 passende Teile in der POLO Bike Datenbank

FREIHEIT BEKOMMT EINEN NEUEN NAMEN:

BMW GS!

Während die Japaner ihre Sportschau abziehen, packt die Bayern das Reisefieber: Sie erfinden die R 80 G/S, die erste Großenduro unter der Sonne.

Next step: 100 GS. Zwischen den Rahmenrohren noch der alte Zweiventil-Boxer, jedoch auf 60 PS erstarkt, und heckwärts – tataaa! – der erste Paralever. Zack landet die Neue auf Platz 1 der Zulassungs- Charts.

Wer seiner Gebrauchten auf die Sprünge helfen will: bitteschön!

Gefunden: 91 passende Teile in der POLO Bike Datenbank

KÖLN, IFMA 1990 –

EIN PAUKENSCHLAG: TRIUMPH IST ZURÜCK

Alles wird gut. Die Engländer bauen wieder Motorräder.

Brüllende Dreizylinder und sonore Vierzylinder. Während die frühen Modelle noch einigermaßen hausbacken daherkommen, verdreht die ‘96 erscheinende T595 der Welt den Kopf. Endlich aus den Sparzwängen der Stunde null befreit, hatten die Konstrukteure eine Stilikone entworfen. 1000 Vorbestellungen!

Und im Nachhinein? Darf es gerne ein etwas höherer Lenker sein.

Gefunden: 165 passende Teile in der POLO Bike Datenbank

UND JETZT DAS VOLLE PROGRAMM:

FRANKS IDEE VON EINER PERSONALISIERTEN YAMAHA MT-09

„Verbessern? Nein. Zu verbessern gibt es an Motorrädern wie der MT-09 für uns nicht mehr viel“, räumt Frank, unser Techniker und Bike Baumeister, ein. „Anders als noch vor 20 Jahren sind die Modelle heute in der Regel ausgereift, bevor sie auf den Markt rollen.“

Worum es im Zeitalter der digitalen Gleichmachung hauptsächlich geht, sei die Individualisierung. „Nie wurde so viel um- und an- und wieder abgebaut.“ Als einer der Köpfe, die hinter der POLO Bike Datenbank rauchen, weiß Frank Bescheid. An der Dreizylinder-Yamaha hat er vom Lenker bis zum Kennzeichenhalter jedes Detail inspiziert und das Sortiment nach Teilen durchforstet, die zur Persönlichkeitsentwicklung der 900er beitragen könnten. Heraus kam eine Menge und eine MT-09 ganz nach des Baumeisters Geschmack.

„Den man nicht teilen muss“, lacht der. „Aber vielleicht animiert Euch das Projekt, ein eigenes zu starten. Wählt Euer Motorradmodell in der Bike Datenbank, und los geht’s!“

Gefunden: 316 passende Teile in der POLO Bike Datenbank

SUCHBERATUNG

Die POLO Bike Datenbank an sich ist selbsterklärend, hoffen wir.
Doch kein Apparat ist makellos. Also stellen wir uns gerne der Systemkritik.

Warum tauchen bei vielen älteren Motorrädern so wenige Anbauteile auf?

Blinker, Handhebel, Fußrasten etc. sind oft universell gestaltet, also im Prinzip an fast jedem Motorrad montierbar. In ihren Grundzügen basiert die POLO Bike Datenbank jedoch auf Modellspezifik. Deswegen findest Du solche Produkte dann nur, wenn Du den Bike-Filter entfernst und nach universellen Teilen suchst.

Was habe ich von der Bike Garage?

Dort kannst Du beliebig viele Modelle parken und die passenden Parts im Technikbereich mit einem Klick aufrufen. Das ist besonders praktisch, wenn Du gleich mehrere Bikes in der Garage hast - dann kannst Du mit nur einem Klick hin- und herwechseln.

Wenn ich mir mit einem Teil nicht sicher bin?

… wählst Du einfach die Nummer unserer Technik-­Hotline: 02165 / 8440500. Oder Du fragst die Kolleginnen und Kollegen in Deinem Lieblings-­POLO-­Store Gerne lassen die auch eine bebilderte Liste mit allen Teilen für Dein Motorrad raus. Und in der Regel stehen da Sachen drauf, die man online nicht auf dem Schirm hatte. Weil der Mensch letztlich doch besser ist als seine Systeme.

Wird geladen, bitte warten.