• Kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 90x in DE / AT / CH
  • 4.59 / 5
  • Storefinder
  • Mein POLO
    Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben
    Passwort zurücksetzen
  • Weiter einkaufen

    Derzeit befinden sich keine Produkte in Deinem Warenkorb

  • Mein Bike
    Neues Bike hinzufügen
    Einfache Auswahl Deiner Technikteile passend zu deinem Bike
    Dein Bike suchen
Shark Helmets

Motorradhelme von Shark: Hier stehen Design und Innovation im Zentrum der Entwicklung

Der französische Hersteller von hochwertigen Motorradhelmen ist mit fast 40 Jahren Erfahrung, einer der weltweit führenden Marken für Helme. In Frankreich unangefochtener Marktführer, geht Shark Immer an die Grenzen des technisch Machbaren und darüber hinaus. Diese Innovationsfreude kommt jedem Motorradfahrer zugute, der Wert legt auf Qualität, Komfort und innovative Funktionen. Gegründet von ehemaligen Fahrern aus dem Motorradrennsport, erfüllt jeder Helm aus Marseille den Anspruch, Trends zu setzen und geltende Sicherheitsstandards sogar noch zu übertreffen. Egal ob Jethelm, Klapphelm oder Integralhelm: Mit einem Shark Helm, bist du auf und abseits der Straße immer perfekt geschützt.

Im Zentrum der Entwicklung steht bei Shark immer der Fahrer. Nach dem Prinzip des Reverse Engineerings, dient die Beschaffenheit des menschlichen Körpers, als Blaupause für jedes neue Helmdesign. Dabei kommt es vor allem auf die Details an. Getreu nach dem Motto: „Design for a function“, erfüllt jede Linie, Kurve und Funktion eines Helms, einen bestimmten Zweck.

Am Puls der Zeit: Shark setzt die Trends, wenn es um Innovationen und Design geht

Shark ist bekannt dafür, immer einen genauen Blick auf neue Materialien und Verarbeitungstechnik zu werfen. So war Shark Anfang der 90er Jahre der erste Hersteller weltweit, der seine Helmschalen aus Carbon fertigte. Ein Quantensprung in puncto Gewichtsreduktion und hoher Belastbarkeit. Vor allem im Vergleich zu Helmen aus Polycarbonat, die bei gleicher Helmschalengröße locker 300 Gramm mehr auf die Waage brachten. Um fortlaufend neue Standards in der Branche setzen zu können, vertraut Shark in seinem Zentrum für Forschung & Entwicklung auf den Einsatz modernster Software und Technik. Helm Prototypen entstehen im 3D-Drucker. Ihre Form wird mit den Erkenntnissen aus computergestützter Strömungsdynamik aerodynamisch perfektioniert, und auf einen möglichst geringen Innengeräuschpegel hin optimiert. Der enorme Aufwand macht sich bezahlt: Regelmäßig schneiden Motorradhelme von Shark in Tests hervorragend ab. Gelobt werden neben dem sehr guten Preis / Leistungsverhältnis und der makellosen Verarbeitung, vor allem die überlegenen aerodynamischen Eigenschaften.

Von der Forschung in die Serienmodelle: Innovationen von Shark auf einen Blick

  • Shark ist der Erfinder des Klapphelms mit vollständig nach hinten klappendem Kinnteil. Auch die neueste Variante, der kompakte Evoline Modelle der Evo One 2, ist mit diesem Feature ausgestattet.
  • Das patentierte "Auto-up / Auto-down" vereinfacht die Handhabung eines Klapphelms dramatisch: Das Visier wird automatisch mit auf- oder abgesenkt, wenn das Kinnteil auf oder zugeklappt wird.
  • Integrierter LED-Beleuchtung auf der Helmober- und Rückseite. Die LEDs kommen in den Modellen Skwal und D-Skwal zum Einsatz und sind in verschiedenen Farben erhältlich. Sie erhöhen die passive Sicherheit enorm, weil du deutlich besser gesehen wirst. Bist du auf deinem Motorrad häufig in der Nacht oder in der Dämmerung unterwegs, wirst du dieses Sicherheitsplus zu schätzen wissen.

  • Klapphelme mit einer straßenzugelassenen P/J-Doppelhomologation gab es zuerst von Shark. Besonders Tourenfahrer wissen die Flexibilität von Klapphelmen zu schätzen: Mit geschlossenem Kinnteil sind Sie so sicher wie Integralhelme. Mit geöffnetem Kinnteil bieten Sie, wie Jethelme, 100 Prozent Fahrspaß.
  • Autoseal-System für einen perfekten Visierabschluss. Das Visier saugt sich hierzu an der im Helm integrierten Dichtleiste fest, und minimiert den Geräuschpegel während der Fahrt.
  • Das Easy Fit-System sorgt für optimalen Komfort, wenn du Brillenträger bist. Ein kleiner Abschnitt der Innenpolsterung kann hierzu links und rechts an der Augenöffnung entfernt werden, um Platz für die Brillenbügel zu schaffen. Easy Fit kommt z. B. in den Integralhelmen der Sportlichen Pulse-Serie zum Einsatz, etwa dem Ridill oder Spartan GT.

Jedes Helm-Modell von Shark strotzt nur so vor Innovationen und ist gespickt mit Top Funktionen und Details, die sich in der Branche etabliert haben.

Dazu gehören unter anderem eine Pinlock Vorbereitung für ein beschlagfreies Visier – bei einigen Modellen wie dem D-Skwal 2 gehört eine Pinlock Max Vision bereits zum Lieferumfang. Optional sind passende Pinlock-Scheiben natürlich auch als Zubehör erhältlich. Abgerundet wird die Ausstattung der Shark Helme - Modelle für den Motocross ausgenommen - durch eine kratzfeste Sonnenblende mit UV380 Beschichtung.

Darum einen Shark-Helm: Qualität, Service und Design auf Spitzenniveau

Die Schutzwirkung eines Helms ist das A und O: Genau wie die Protektoren in deiner Motorradbekleidung, bewahrt dich der Helm, mit seiner robusten Außenschale und Innenpolsterung, vor Verletzungen. Doch abgesehen von den inneren Werten, überzeugen Helme von Shark auch mit einer großen Anzahl von schicken Dekoren und coolen Farben. Ob sportlich extrovertiert für die Rennstrecke, oder unifarben für den Alltag: Passend zu deiner Bekleidung sind Helme wie der Skwal 2 in auffälligen und bunten Designs verfügbar, oder auch in der Variante matt und Schwarz erhältlich.

Ganz wichtig: Kundeservice wird bei Shark großgeschrieben! Nach einer Registrierung aus der Website kannst du dir eine Garantie über 5 Jahre sichern. Der Clou: Tritt ein Materialfehler oder Fabrikationsmangel, kannst du den Helm einschicken - die Kosten für den Versand übernimmt in der Regel Shark für dich.

Wird geladen, bitte warten.