• Kostenlose Rücksendung
  • Mehr als 90x in DE / AT / CH
  • 4.59 / 5
  • Storefinder
  • Mein POLO
    Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben
    Passwort zurücksetzen
  • Weiter einkaufen

    Derzeit befinden sich keine Produkte in Deinem Warenkorb

  • Mein Bike
    Neues Bike hinzufügen
    Einfache Auswahl Deiner Technikteile passend zu deinem Bike
    Dein Bike suchen

Motorradhelme von LS2 – Spitzentechnologie zum fairen Preis

Im Jahr 2007 in Spanien gegründet, hat sich die Marke LS2 mittlerweile zu einer der weltweit präsentesten Helmmarken entwickelt. Im Hintergrund steht mit MHR einer der größten Helmhersteller der Welt. MHR fertigt rund 2,5 Millionen Helme pro Jahr und kann auf über 30 Jahre Erfahrung in der Helmproduktion vertrauen.

Teil der Firmenidentität und Grundlage für den weltweiten Erfolg von LS2: Die fortlaufende Investition in Forschung und Entwicklung. Mit dem Input von Spitzenfahrern aus MotoGP, Rallye Dakar, der Internationalen Deutschen Motorrad Meisterschaft IDM oder aus der Motocross Weltmeisterschaft arbeiten die Ingenieure von LS2 ständig an der Optimierung der Produktpalette. Mit den neuesten Fertigungstechnologien werden die Grenzen des Machbaren verschoben und Produkte von außergewöhnlicher Qualität geschaffen.

LS2 ist von Beginn an eine der am schnellsten wachsenden Marken weltweit und wird aktuell in über 90 Ländern vertrieben. Die Kunden profitieren von der hauseigenen Produktion, einer schlanken Vertriebsstruktur und der kurzen Lieferkette. Diese Voraussetzungen erlauben LS2 die Realisierung eines außerordentlich guten Preis-Leistungs-Verhältnisses sowohl bei Helmen als auch bei Bekleidung. Beliebt und bekannt ist die Marke hierzulande unter anderem für ihre funktionalen Klapphelme VALIANT und SCOPE, sowie den beliebten Sporthelm CHALLENGER. Seit einigen Jahren ist LS2 auch eine feste Größe im umfangreichen Helm Sortiment von POLO.

Technik neu gedacht für perfekte Produkte: LS 2 Features, die jeden Biker überzeugen

Je nach Modellreihe und Eisatzbereich des Helms, nutzt LS 2 zur Herstellung der Helmschalen unterschiedlichste Materialien.

Carbon:
Sportlich ambitionierte Biker und Rennfahrer, zum Beispiel aus der MotoGP Weltmeisterschaft, schwören auf das ultraleichte, extrem belastbare Verbundmaterial.
Aktuell hat keine andere Helmmarke so viele Carbon-Helmmodelle im Programm wie LS2.

KPA:
Kinetic Polymer Alloy (=KPA) ist ein von LS2 entwickeltes kevlar-verstärktes Verbundmaterial mit mikroskopisch kleinen Aramidfasern. KPA ist extrem leicht, flexibel und sogar noch widerstandsfähiger als Carbon. Es eignet sich perfekt für leichte Crosshelme, wie den LS2 SUBVERTER. Dank KPA bringt er nur 1300 Gramm auf die Waage.

HPFC:
Viele Biker schwören auf die Schutzwirkung des Hochleistungs-Tri-Composite-Glasfaserverbundmaterials. Beim LS2 CHALLENGER sorgt HPFC (= High Performance Fiberglas Composite) im Falle eines Sturzes dafür, dass sich die Aufprallenergie gleichmäßig verteilt und das Verletzungsrisiko minimiert. Auch der LS2 VECTOR besteht aus HPFC-Fiberglas.

Neben den technisch aufwändigen Materialien, überzeugen die LS 2 Helme mit einem Höchstmaß an Komfortmerkmalen und Sicherheitsfunktionen.
Zu den Highlights gehören unter anderem folgende Features:

  • Twin shield-System: herunterklappbarer Sonnenschutz der deine Augen vor strahlender Sonne schützt.
  • Vorbereitung für die beschlagfreie Pinlock Max Vision Visiere.
  • Durchdachte Belüftung: Je nach Helm-Modell kommen einfach zu regulierende Lufteinlässe am Kinn sowie auf der Oberseite der Helmschale zu Einsatz. Der clevere Atemabweiser der LS2-Helme minimiert ein Beschlagen des geschlossenen Visiers.
  • Notentriegelungssystems zum schonenden Entfernen der Wangenpolster. So können Ersthelfer den Helm eines verunfallten Bikers schonend vom Kopf entfernen.
  • Lasergeschnittener Schaum in den Innenpolster, der sich perfekt an die Form des Gesichts anpasst und Druckstellen vorbeugt.

Mit Präzision vom Rohmaterial zum Versand: LS2 kontrolliert die gesamte Produktion

Ob Crosshelm, Integralhelm oder Klapphelm: Fast alle der bis zu 100 Bauteile, aus denen ein LS2 Helm besteht, werden im eigenen Werk entwickelt und produziert. Stolz ist man bei LS2 vor allem auf die extrem hohe Fertigungstiefe. So veredeln die Mitarbeiter ein Rohmaterial wie Polycarbonat-Granulat innerhalb weniger Stunden zu einer makellosen Sonnenblende oder einem hochglänzenden Visier.

Auch beim Finish der Helme verlässt man sich bei LS2 auf die Fähigkeiten der eigenen Mitarbeiter. In rund 20 Minuten verwandeln geübte Fachkräfte einen matt schwarz lackierten Integralhelm wie den LS2 CHALLENGER in ein kleines Kunstwerk. Die Bandbreite an verfügbaren Helmdekoren ist riesig und bietet für jeden Geschmack ein passendes Design. LS2 setzt dabei auf die Macht der Farben und Designs: von dezent bis knallig. Darunter reduzierte und einfarbige Muster, aufwändige Grafiken, oder auffällige Dekore in Neonfarben für Crosshelme wie den LS2 FAST EVO.

Genauso vielseitig wie die Helme von LS 2, ist die hauseigene Kleidungs-Kollektion. Sie umfasst zwar noch keine Schuhe, dafür aber optisch auf die Helme abgestimmte Handschuhe und Bekleidung wie Jacken und Hosen. Eine optimale Schutzwirkung vor Unfallverletzungen garantieren integrierte Protektoren an den verletzungsträchtigen Körperstellen, wie Ellbogen, Schultern oder dem Rücken.

TIPP:

Du willst mehr erfahren über die Funktionen und technischen Highlights eines LS 2-Helms? Bei POLO zeigen wir Dir gerne einen auf Deinen Fahrstil abgestimmten Helm zum besten Preis. Als langjähriger Partner führen wir natürlich auch das passende Zubehör und Ersatzteile für Deinen LS 2-Helm.

Wird geladen, bitte warten.