Menu
  • Find your bike
    Here you will find data sets for over 5,000 bike models: model-specific wear and accessory parts, as well as technical data and filling quantities.
    Brand & Model
    Manual input
    often selected:
  • My POLO
    Please login to create a review
    Password reset
  • 0
  • Continue shopping

    There are currently no products in your shopping cart.

Continue shopping

There are currently no products in your shopping cart.

Search your bike

Motorrad Schulterprotektoren

  • Brand search
155 Item
Sort by:
-27%
€179.99 €129.99
-36%
€169.95 €107.95
-84%
€29.99 €4.65
-9%
€184.95 €166.46
-27%
€179.95 €129.95
-20%
€24.99 €19.99
-28%
€139.99 €99.99

  • Brand search
[{"@context":"https://schema.org","@type":"FAQPage","mainEntity":[{"@type":"Question","name":"Welche Protektoren Motorrad?","acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Für Biker sollte die Sicherheit auf dem Motorrad an erster Stelle stehen. Hierfür sorgen verschiedenste Protektoren, wie Rückenprotektoren, Protektoreneinsätze oder aber auch Protektorenhemden. Außerdem gibt es für Offroad-Fahrer spezielle Crossprotektoren. Biker genießen auf Ihren zwei Rädern zwar die absolute Freiheit, sind aber im Falle eines Falles bei weitem nicht so gut geschützt wie Autofahrer. Bei Stürzen oder Unfällen drohen im schlimmsten Fall schwerwiegende Verletzungen. Mit speziellen Motorrad Protektoren lässt sich das Verletzungsrisiko deutlich senken und die Sicherheit fährt mit - für noch mehr Fahrspaß auf dem Bike."}},{"@type":"Question","name":"Was bringt ein Rückenprotektor für das Motorrad?","acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Generell sollten alle Körperpartien, die bei einem Aufprall besonders gefährdet sind, von Protektoren geschützt werden. Am wichtigsten ist dabei der Rückenprotektor, der bei einem Unfall eine Querschnittslähmung verhindern soll. Auch an besonders exponierten Gelenken, also Knien, Schultern, Ellenbogen und Fingerknöcheln sollten Protektoren in die Schutzkleidung eingenäht werden, ebenso sollten Motorradstiefel über dem Fußknöchel mit zusätzlichen Protektor-Schichten verstärkt werden. Ob die Protektoren nun in die Motorradkleidung eingepasst sind oder eigens angeschafft und darüber oder darunter getragen werde – sie bieten Dir in jedem Fall einen guten Schutz vor schwerwiegenden Verletzungen."}},{"@type":"Question","name":"Wie müssen Protektoren sitzen?","acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Protektoren erhöhen Deine Sicherheit auf der Straße. Sie sollten eng sitzen damit sie nicht verrutschen. Ein Verrutschen kann im schlimmsten Fall die Schutzwirkung eines Protektors vollkommen aufheben und somit zu einem Sicherheitsrisiko für Dich werden. Andererseits dürfen sie Deine Bewegungsfreiheit auch nicht einschränken, da Du Dich auf Deinem Bike flexibel in die Kurven legen musst und Deinen Komfort bei längeren Touren auch nicht einschränken willst. Wer den Motorradführerschein plant, sollte mindestens einen Rückenprotektor beschaffen. Aus Sicherheitsgründen ist dieser mittlerweile bereits in der Fahrausbildung vorgeschrieben und ohne ihn darf nicht zur praktischen Prüfung angetreten werden."}},{"@type":"Question","name":"Was zieht man über eine Protektorenjacke?","acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Bist Du gerne mit einer Protektorenjacke unterwegs erfüllt diese ebenfalls alle Sicherheitsanforderungen und sorgt für ausreichende Sicherheit bei einem Sturz. Sie bietet Dir den optimalen Schutz und möglichst viel Bewegungsfreiheit. Zum Überziehen bieten sich ein einfacher Pullover an oder eine Textiljacke. Lederjacken bieten Dir in diesem Falle nicht genug Platz und liegen zu eng an, um eine Protektorenjacke drunter ziehen zu können. Du musst aber auch nichts überziehen, sondern kannst auch einfach nur mit der Protektorenjacke fahren. Dann solltest Du aber zwangsläufig ein T-Shirt drunter ziehen."}},{"@type":"Question","name":"An welchen Körperstellen sollen Protektoren sitzen?","acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Generell sollten alle Körperpartien, die bei einem Aufprall besonders gefährdet sind, von Protektoren geschützt werden. Am wichtigsten ist dabei der Rückenprotektor, der bei einem Unfall eine Querschnittslähmung verhindern soll. Auch an besonders exponierten Gelenken, also Knien, Schultern, Ellenbogen und Fingerknöcheln sollten Protektoren in die Schutzkleidung eingenäht werden, ebenso sollten Motorradstiefel über dem Fußknöchel mit zusätzlichen Protektor-Schichten verstärkt werden. Ob die Protektoren nun in die Motorradkleidung eingepasst sind oder eigens angeschafft und darüber oder darunter getragen werde – sie bieten Dir in jedem Fall einen guten Schutz vor schwerwiegenden Verletzungen."}}]}]
It's loading, please wait.