Menu
  • Find your bike
    Here you will find data sets for over 5,000 bike models: model-specific wear and accessory parts, as well as technical data and filling quantities.
    Brand & Model
    Manual input
    often selected:
  • My POLO
    Please login to create a review
    Password reset
  • 0
  • Continue shopping

    There are currently no products in your shopping cart.

Continue shopping

There are currently no products in your shopping cart.

Search your bike

Brembo

    • Please enter a minimum price that is below the maximum price Please enter a value without special characters
106 Item
Sort by:
    • Please enter a minimum price that is below the maximum price Please enter a value without special characters
[{"@context":"https://schema.org","@type":"FAQPage","mainEntity":[{"@type":"Question","name":"Für welche Motorräder passen Brembo Bremsen","acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Brembos Lösungen und Techniken sind auf der Rennbahn entstanden und richten sich an Biker mit Anspruch. Brembo bietet ein komplettes Sortiment an Bremssystemen für beinahe alle namhaften Hersteller aus Europa, Amerika und Asien und zwar für alle relevanten Motorradtypen. Brembo entwickelt auch spezielle Produktpaletten, wie die Bremsscheibe „The Groove“ mit schwarzem Finish für Custombike, Cafe Racer oder Bike by Night."}},{"@type":"Question","name":"Was macht Brembo Qualität aus?","acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Die Brembo Bremsen gelten als robust mit einer hohen Widerstandsfähigkeit gegen Hitze und zeichnen sich durch eine hohe Leistung aus. Brembo steht für hochwertige Materialien der Bremsbeläge, eine hohe Haltbarkeit und gute Bremswerte unabhängig von der Betriebstemperatur. Brembo forscht, entwickelt und führt selbst Tests auf eigenen Anlagen durch. Die Leistung und Langlebigkeit ist auch auf die Kontrolle des gesamten Kreislaufs der Produktion zurückzuführen. Bereits seit 1961 steht Brembo für Premiumqualität bei Bremsen. Alfa Romeo und Moto Guzzi waren die ersten Partner der Gründer Emilio Bombassei und Italo Breda. Seit den 80er Jahren stellt Brembo innovative Bremskomponenten her. Heute sind mehr als 12.000 Angestellte für Brembo tätig. Das italienische Unternehmen vermarktet seine Produkte auch als Zubehör."}},{"@type":"Question","name":"Ist Brembo eine gute Marke?","acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Im Bereich der Technologie und der Erfahrung zählt Brembo zu der bevorzugten Bremsenmarke von Motorradbegeisterten und Herstellern. Innovation und beste Materialien schaffen einzigartige Qualität und maximalen Fahrkomfort. Brembo hat als erster Hersteller Aluminium in Bremsanlagen eingesetzt. Wer einmal die Erfahrung von Brembo Bremsen macht, bleibt Brembo treu."}},{"@type":"Question","name":"Wo kommt die Firma Brembo her?","acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Auch wenn Du dir den Namen Brembo vielleicht anders herleitest: Brembo stammt aus Curno in der Lombardei. Das norditalienische Städtchen liegt am Fluss Brembo."}},{"@type":"Question","name":"Wie lange halten Brembo Bremsen?","acceptedAnswer":{"@type":"Answer","text":"Wann Du Bremsscheiben und Bremsbeläge austauschen musst, hängt davon ab, wie oft Du dein Bike fährst. Wir empfehlen, die Bremsen alle 15.000 bis 20.000 km zu überprüfen. Wenn jedoch Vibrationen spürbar sind, führe sofort eine Kontrolle durch. Prüfe dabei auch Dein Motorrad 2-Takt-Öl und Motorrad Getriebeöl und fülle gegebenenfalls nach."}}]}]
It's loading, please wait.