to the cart »

Interesting offers:

QBag tank bag 03 strap

Order ID 002133
More Views

QBag tank bag 03 strap

Order ID 002133
  • for enduro bikes and lots of other models with strongly curved tanks
  • non-slip, soft base with a cut-out for the fuel cap: won’t damage your tank
  • approx. 15–23 litres of storage (variable using the expansion zip)
  • L x W x H: approx. 39 x 33 x 11–31 cm
  • locking “kiss and kiss” zips
Description
Shipping & delivery
Product Questions

Tank Bag 03 strap

Tank bag with large map compartment. Two net compartments and all-around zip. Two outside pockets. Carrying strap with shoulder pad. Protected "Kiss and Kiss" zips. All-around reflective piping. Lateral supports. Made of extremely tear-resistant PVC-coated 840D nylon. Tank-friendly, non-slip and soft support plate. Dimensions: (h x w x l) approx. 32 x 23 x 39 cm. Volume approx. 15-23 litres.

Reviews

Write Your Own Review

Nicht Pisten tauglich !
Review by Moppedmatze
Klar der Preis ist für einen Tankrucksack recht niedrig, allerdings hatte ich mir schon etwas mehr erhofft. Ich hatte ihn vor unserer 4 wöchigen Rumänientour gekauft und musste schon während der Tour die Riemen neu mit Draht ( Keine Fahrt ohne Draht !!) befestigen. Auf der Straße ist das teil ganz ordentlich, auf den holprigen Pisten Rumäniens jedoch ist er mehrfach zur Seite gerutscht, was die ganze Fuhre ( R1150 GS mit 40 KG Gepäck) zur Seite gezogen hat. Hab ihn dann im Stehen zwischen die Knie geklemmt!
Nach der Tour hab ich zwar Ersatz bekommen, jedoch löst sich auch bei dem Zweiten schon die Grundplatte, die Gummis der Reißverschlüsse sind alle ab und einige Reißverschlüsse hacken. Auch ohne Offroad -Einsatz.
Fazit: Taugt für gelegentliche Straßentouren, aber nicht für ausgiebige Touren auf Pisten ! (Posted on 5/29/2014)
Guter, günstiger Tankrucksack. Trans-Afrika-tauglich
Review by Mulle
War auf der Suche nach einem Riemen Tankrucksack zu einem erträglichen Preis für meine Trans-Afrika-Tour (3 Monate) und habe mir dann diesen gekauft. Er hat die Tour ohne große Macken und Ausfälle überstanden.
Besonders positiv fällt das Kartenfach auf: Das ist groß und seitlich zu öffnen. Bei anderen Tankrucksäcken muss man die Karte von unten durchquetschen. Dicht ist er auch halbwegs, ob Regen oder Sand, da ist nie besonders viel eingedrungen.
Negativ ist zum einen, dass die Bodenplatte sehr scharfkantig ist, da kann man sich dran schneiden (kein Scherz!). Aber einmal mit nem Teppichmesser die Kanten abgeschnitten, dann ging das. Zum anderen sind die Halter an den Reißverschlußläufern nicht besonders gut befestigt. Die sind wohl nur angegossen und wenn man bei größerer Hitze unterwegs ist, hat man die gleich in der Hand. Aber ansonsten kann man nicht wirklich meckern, wie gesagt: Das Teil hat Trans-Afrika überstanden! (Posted on 3/28/2014)