Allgemeine Geschäftsbedingungen für unsere Versandkunden

§ 1 - Vertragspartner, Geltungsbereich

1. Vertragsabschlüsse erfolgen im Namen und für Rechnung der POLO Motorrad und Sportswear GmbH, Polostr. 1, 41363 Jüchen (Registergericht AG Mönchengladbach HRB 14843; USt-Id-Nr. DE 282070536), vertreten durch ihre Geschäftsführer Dr. Michael Kern, Kilian Roos und Lars Immig.

2. Für die Geschäftsbeziehung zwischen der POLO Motorrad und Sportswear GmbH, Polostr. 1, 41363 Jüchen, vertreten durch ihre Geschäftsführer Dr. Michael Kern, Kilian Roos und Lars Immig (im Folgenden „POLO“) und dem Kunden (im Folgenden „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

3. Der Kunde hat die Möglichkeit, den Kaufvertrag in deutscher oder englischer Sprache abzuschließen.

§ 2 - Zustandekommen des Vertrags

1. Die Angebote von POLO auf deren Internetseiten stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, ein Angebot zum Kauf von Waren abzugeben. Der Kunde kann aus dem Warensortiment von POLO Waren auswählen und diese über den Button „Zum Warenkorb hinzufügen“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Vor Abgabe eines verbindlichen Angebots (vgl. § 2 Nr. 2) hat der Kunde die Möglichkeit, die Waren im Warenkorb jederzeit zu ändern und einzusehen.

2. Über den Button „kostenpflichtig bestellen“ gibt der Kunde einen verbindliches Angebot zum Kauf der vorher im Warenkorb gesammelten Waren ab. Das Angebot kann nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „AGB akzeptieren“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in sein Angebot aufgenommen hat. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung (Bestellbestätigung) des Kunden stellt keine Annahme des Angebots des Kunden dar.

3. POLO kann dieses Angebot innerhalb von fünf Kalendertagen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung oder durch Zusendung der bestellten Waren annehmen. Andernfalls gilt das Angebot als abgelehnt.

4. POLO behält sich das Recht vor, Bestellungen abzulehnen, die handelsübliche Mengen überschreiten.

§ 3 - Lieferung, Warenverfügbarkeit

1. Ist die Ware zum Zeitpunkt der Bestellung dauerhaft nicht lieferbar, so teilt POLO dies dem Kunden unverzüglich mit. In diesem Fall wird das Vertragsangebot des Kunden nicht angenommen. Ein Vertrag wird in diesem Fall nicht abgeschlossen. Soweit möglich wird dem Kunden eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware vorgeschlagen. Der Kunde muss diesen Vorschlag jedoch nicht annehmen.

2. Wenn die Ware nur vorübergehend nicht verfügbar ist, teilt POLO dies dem Kunden unverzüglich mit. Bei einer Lieferverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. In diesem Fall ist auch POLO berechtigt, sich von dem Vertrag zu lösen. Der Kunde wird eventuell geleistete Zahlungen unverzüglich erstattet bekommen.

§ 4 - Preise/ Zahlungsmodalitäten, Versandkosten

1. Alle Preisangaben verstehen sich in EURO einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer ausschließlich Kosten für Verpackung und Versand. Die Kosten für Verpackung und Versand (Versandkosten) werden gesondert berechnet.

2. Die vom Kunden für die Versandkosten zu tragende einheitliche Versandkostenpauschale beträgt für Lieferungen innerhalb Deutschlands und nach Polen 4,95 EUR; für Lieferungen nach Dänemark, Belgien, Niederlande, Luxemburg oder Österreich 5,95 EUR; für Lieferungen nach Schweden, Finnland, Großbritannien, Spanien oder Italien 9,95 EUR; für Lieferungen nach Zypern, Tschechien, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Irland oder Portugal 14,95 EUR; für Lieferungen nach Estland, Litauen, Lettland, Malta, Slowenien, Slowakei, Rumänien oder Bulgarien 19,95 EUR. Eine Lieferung in andere Länder als die aufgeführten ist nicht möglich. Bei Nachnahmesendungen werden vom Zustellunternehmen Nachnahmegebühren i. H. v. insgesamt 5,60 € erhoben.

3. Dem Kunden stehen folgende Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung: Rechnung, Bankeinzug, Nachnahme, Kreditkarte, Finanzierung und PayPal. Bei Rechnungs- und Bankeinzugskunden nehmen wir, bzw. im Falle einer Finanzierung unser Vertragspartner Commerz Finanz GmbH, eine Bonitätsprüfung vor (Div. Zahlungsarten erst ab Volljährigkeit möglich). Dafür benötigen wir Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum. Rechnungsbeträge werden bei Bankeinzugs- und Rechnungskunden nach 14 Tagen fällig.

4. Bestellungen aus dem Ausland sind nur per Kreditkarte oder PayPal möglich.

§ 5 - Gewährleistung, Garantie

1. POLO haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere den §§ 434 ff. BGB.

2. Eine zusätzliche Garantie besteht bei den von POLO gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Bestellbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.

§ 6 - Haftung

1. POLO haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Für den Fall der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

2. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

3. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§ 7 - Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum von POLO.

§ 8 - Datenschutz; Speicherung des Bestelltextes

1. POLO speichert und erhebt im Rahmen der Abwicklung des Vertrags Daten des Kunden. POLO beachtet hierbei insbesondere die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes.

2. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz können unter: www.polo-motorrad.de/cms/ueber-polo/datenschutz eingesehen werden.

§ 9 - Widerrufsrecht, Widerrufsbelehrung

1. Der Kunde wird ausdrücklich auf das ihm zustehende Widerrufsrecht hingewiesen.

2. Der Kunde wird über die Bedingungen, die Fristen und das Verfahren für die Ausübung des Widerrufsrechts im Rahmen einer separaten Belehrung informiert.

§ 10 - Freiwilliges Rückgaberecht

1. Für alle Käufe gewährt POLO neben dem gesetzlichen Widerrufsrecht ein freiwilliges Rückgaberecht von insgesamt 30 Tagen ab Warenerhalt. Voraussetzung für die Ausübung des freiwilligen Rückgaberechts ist jedoch, dass Sie die Ware lediglich zur Anprobe, wie in einem Ladengeschäft, getragen/ausprobiert haben und die Ware vollständig, in ihrem ursprünglichen Zustand unversehrt und ohne Beschädigung in der Originalverkaufsverpackung zurückschicken. Falls Sie ein Paket retournieren möchten, senden Sie dieses bitte mit dem beigefügten Aufkleber über DHL an uns zurück. Geben Sie einfach das Paket in einer Postfiliale oder einem DHL-Paketshop ab. Das freiwillige Rückgaberecht besteht nicht für den Kauf von Geschenkgutscheinen. Die Rückzahlung erfolgt auf das von Ihnen zur Zahlung verwendete Konto.

2. Ihr gesetzliches Widerrufsrecht wird von der Einhaltung der Regeln zum ergänzenden vertraglich eingeräumten freiwilligen Rückgaberecht nicht berührt und bleibt unabhängig hiervon bestehen. Bis zum Ablauf der Frist für das gesetzliche Widerrufsrecht gelten ausschließlich die dort aufgeführten gesetzlichen Bedingungen. Das vertraglich eingeräumte freiwillige Rückgaberecht beschränkt zudem nicht Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte, die Ihnen uneingeschränkt erhalten bleiben.

§ 11 - Sonstiges

1. Beim Kauf von Zubehör, Verschleißteilen, Umbau & Styling- Waren oder sonstigen Waren, die individuell für das jeweilige Fahrzeug gefertigt werden, hat der Kunde sich vor dessen Verwendung bzw. des Einbaus darüber zu vergewissern, dass die Art der Benutzung im Einklang mit den Vorgaben und Freigaben und etwaigen Beschränkungen des Bedienungshandbuchs des Fahrzeugherstellers steht. Darüber hinaus hat der Kunde nur diejenigen Waren zu benutzen, die für die Benutzung an seinem speziellen Fahrzeugtyp gefertigt und für dessen Anwendung freigegeben wurden. Der Einbau bzw. die Benutzung eines Produkts, welches nicht für diesen Fahrzeugtyp gefertigt wurde oder deren Anwendung nicht durch die Bedienungsanleitung gestattet wurde, kann zu Schäden an dem Fahrzeug bzw. zu Schäden am Leben und der Gesundheit Leben führen. Eine Haftung für solche Schäden seitens POLO besteht nicht; im Übrigen wird auf § 6 verwiesen.

2. Soweit Waren Merkmale zu Qualitätssiegeln (TÜV/GS-geprüft oder ähnliches) oder Hinweise darauf erfolgen, dass die Waren im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften (StVO oder ähnliches) stehen, beziehen sich diese Angaben lediglich auf das deutsche Recht und dessen Anwendungsbereich. Soweit der Kunde die Ware in einem anderen Land als Deutschland benutzen will, hat er vor dessen Verwendung bzw. des Einbaus die für ihn maßgebliche Rechtslage zu überprüfen.

3. Hinweis zur Batterieentsorgung und zum Batteriepfand

Die abgebildete, durchgestrichene Mülltonne bedeutet: Batterien dürfen nicht in den Hausmüll. Ist unter diesem Symbol zusätzlich eines der nachstehenden chemischen Zeichen (Pb: Batterie enthält Blei, Cd: Batterie enthält Cadmium, Hg: Batterie enthält Quecksilber) abgebildet, bedeutet dies allgemein, dass dieses Metall in der Batterie enthalten und dessen gesetzlicher Grenzwert überschritten ist.

Batterien dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Sie enthalten möglicherweise Schadstoffe, die Umwelt und Gesundheit schaden können. Bitte geben Sie Batterien nach Gebrauch bei uns, an den Recyclinghöfen der Kommunen oder im Handel ab. Die Rückgabe ist unentgeltlich und gesetzlich vorgeschrieben. Alle Batterien werden wieder verwendet. So lassen sich wertvolle Rohstoffe wieder gewinnen und zugleich Umwelt und Gesundheit schützen.

Endverbraucher sind verpflichtet, gebrauchte Starterbatterien an den Verkäufer der Batterie oder an eine kommunale Sammelstelle zurückzugeben.

Wir und alle anderen Vertreiber von Starterbatterien sind nach § 10 Batteriegesetz (BattG) gesetzlich verpflichtet vom Endverbraucher, der eine Starterbatterie erwirbt, ein Pfand in Höhe von € 7,50 zu erheben. Die Entrichtung des Pfandes wird auf der Rechnung vermerkt. Unsere Batterie-Preise verstehen sich daher ggf. zuzüglich Pfand. Rückgabe/Erstattung des Pfandwertes.

Aufgrund der Gefahrengutverordnung ist die Rückgabe der Altbatterie im Versand nicht möglich. Aus diesem Grund stehen dem Endverbraucher die folgenden Möglichkeiten der Rückgabe zur Verfügung: Die Rückgabe der Altbatterie kann in jedem POLO-Store oder auch bei den kommunalen Sammelstellen erfolgen. Den Rückgabe-Beleg senden Sie im Anschluss per Fax (02165/8440450), eingescannt als E-Mail (info@polo-motorrad.com) oder per Post an unsere Europazentrale unter der Adresse POLO Motorrad und Sportswear GmbH, Polostr. 1, 41363 Jüchen. Wir erstatten Ihnen dann das Pfand.

4. Hinweise zur Rücknahme von Altöl gem. § 8 Altölverordnung

Gemäß der Altölverordnung sind wir verpflichtet, gebrauchte Öle (Verbrennungsmotoren- und Getriebeöle) kostenlos zurückzunehmen. Sie können die gebrauchten Öle in der Menge bei uns zurückgeben, welcher der bei uns gekauften Menge entspricht. Annahmestellen sind alle POLO Stores. Sie können die gebrauchten Öle dort jederzeit während der Öffnungszeiten entsprechend der von Ihnen bei uns erworbenen Menge abgeben. Alternativ können Sie die gebrauchten Öle auch an unsere Annahmestellen sowie an unser Zentrallager, Polostr. 1, 41363 Jüchen senden, wobei die Versandkosten von Ihnen zu tragen sind. Bitte beachten Sie, dass hierfür besondere Transportbedingungen gelten können. Wir weisen außerdem darauf hin, dass zwischen uns und zahlreichen Fachwerkstätten im ganzen Bundesgebiet Verträge bestehen, die es ermöglichen, den Ölwechsel vor Ort fachgerecht durchführen zu lassen. Die Adressen dieser Fachwerkstätten können Sie in unseren POLO Stores oder unter Tel. 02165/8440-300 erfragen oder unter www.polo-motorrad.de einsehen.

 

§ 12 - Schlussbestimmungen

Auf Verträge zwischen POLO und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.